Gerichtskasse / Anweisungsstelle des Justizzentrums Halle

Auszahlungen in bar

Entschädigungen gemäß JVEG an Zeugen und mittellose Personen.

Einzahlungen

Bareinzahlung und EC- bzw. Kreditkarte

  • Grundbuchauszüge
  • Handelsregisterauszüge
  • Nachlassangelegenheiten
  • Kauf von Gerichtkostenstempler

Nur Bareinzahlung

  • Geldstrafen
  • Hinterlegungen


Wichtig bei Kartenzahlungen!

  • Vorlage des Lichtbildausweises
  • Mindestbetrag: 10 Euro
  • Höchstbetrag: 1.500 Euro

Falschgeld

Der Zahlstellenverwalter überprüft maschinell jeden Geldschein auf Fälschungen. Überprüfen Sie Ihren Bargeldbestand vor der Einzahlung auf Falschgeld.

Wichtiger Hinweis bei Bargeldzahlungen mit Geldscheinen

Wir bitten Sie die Geldscheine nicht zu rollen oder zu zerknüllen (Hosentasche). Da jeder Geldschein maschinell geprüft werden muss, kann es bei stark deformierten Scheinen zu Problemen bei der Erkennung kommen.

Räumlichkeiten / Erreichbarkeit

Gerichtskasse

Diese befindet sich neben dem Haupteingangsbereich im Erdgeschoss.

Telefonisch ist die Gerichtskasse unter +49 345 220 5526 zu erreichen.

Der Vorraum der Gerichtskasse ist besonders gesichert (Einzeleintritt).

Bitte benutzen Sie die Klingel vor dem Eingang.

Anweisungsstelle (Zeugen, Sachverständige und Schöffen)

Diese befindet sich hinter der Gerichtskasse in Höhe des Wartebereichs der Nachlassabteilung.

Telefonisch ist die Anweisungsstelle unter +49 345 220 4143 zu erreichen.

Sprechzeiten

Es gelten folgende Sprechzeiten des Amtsgerichts Halle (Saale).

Montag:08:30 Uhr bis 12:15 Uhr
13:30 Uhr bis 15:30 Uhr
Dienstag:

08:30 Uhr bis 12:15 Uhr
13:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Mittwoch:

08:30 Uhr bis 12:15 Uhr
13:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Donnerstag:

08:30 Uhr bis 12:15 Uhr
13:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Freitag:

08:30 Uhr bis 12:00 Uhr