Grundbuchamt

Zuständigkeit

Beim Grundbuchamt Halle (Saale) werden die Grundbücher für die in der Stadt Halle (Saale) und im ehemaligen Landkreis Saalkreis* gelegenen Grundstücke geführt. Das Grundbuchamt ist zuständig für alle Eintragungen in das Grundbuch, aus dem die rechtlichen Verhältnisse (insbesondere Eigentum und Belastungen) an den Grundstücken ersichtlich sind. Die Darstellung der tatsächlichen Verhältnisse (zum Beispiel Lage des Grundstücks, Grenzverlauf) ist ausschließlich Aufgabe des Vermessungsamtes (Landesamt für Vermessung und Geoinformation Sachsen-Anhalt; Lagepläne können daher nur dort angefordert werden.
 
* Durch die Gebietsreform in Sachsen-Anhalt hat sich die Zugehörigkeit einiger Gemeinden geändert. Sie können die Zuständigkeit über das Ortsverzeichnis der Webseite www.justiz.de überprüfen.

Hinweise der Grundbuchabteilung

Um die Hinweise einzublenden klicken Sie bitte das entsprechende Thema an.

Wer erhält Grundbucheinsicht oder einen Grundbuchausdruck

  • Der Eigentümer des Grundstücks und der Berechtigte eines eingetragenen Rechts (zum Beispiel Grundschuld, Nießbrauch, Geh- und Fahrtrecht)
  • Andere Personen dann, wenn sie ein berechtigtes Interesse darlegen können (zum Beispiel als Gläubiger durch Vorlage eines Vollstreckungstitels gegen den eingetragenen Eigentümer) 
  • Kein berechtigtes Interesse haben zum Beispiel Kauf- oder Mietinteressenten, die durch die Einsicht erst den Namen des Eigentümers erfahren wollen. Ist ein berechtigtes Interesse nicht gegeben, ist eine Einverständniserklärung des Eigentümers oder eines Berechtigten vorzulegen.

Wie erhalte ich Grundbucheinsicht oder einen Grundbuchausdruck?

  • Persönliche Vorsprache beim Grundbuchamt unter Vorlage eines Ausweises.
  • Das automatisierte Abrufverfahren § 133 GBO.
  • Anforderung eines Ausdrucks schriftlich oder per Telefax mit Unterschrift des Antragstellers.
  • Antrag auf Grundbuchauszug (Formular zum Ausdrucken).
  • Anforderungen per Telefon oder E-Mail können nicht berücksichtigt werden.
  • Eine Übersendung des Grundbuchauszuges per E-Mail ist ebenfalls nicht statthaft.

Welche Gebühren fallen an?

  • Die Grundbucheinsicht ist gebührenfrei. 
  • Der amtliche (beglaubigte) Ausdruck kostet 20,- Euro, der einfache (unbeglaubigte) Ausdruck 10,- Euro. Bitte erkundigen Sie sich bei der Stelle, für die Sie den Ausdruck benötigen, in welcher Form der Auszug erstellt werden soll.

Namensberichtigung des Grundbuches

  • Eine Namensberichtigung kann im Grundbuch durch Vorlage einer Kopie der Eheurkunde, Kopie des Personalausweises/Reisepasses durch den Eigentümer bzw. den Berechtigten schriftlich beim Grundbuchamt beantragt werden.

Sprechzeiten

Es gelten die allgemeinen Sprechzeiten des Amtsgerichts Halle (Saale).

Montag: 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Dienstag:09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Mittwoch: 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Donnerstag: 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Freitag: 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
                                                                                                                  

Räumlichkeiten / Erreichbarkeit Geschäftsstelle

Die Grundbuchabteilung befindet sich im Untergeschoss des Justizzentrums Halle. 

Die Räumlichkeiten erreichen Sie über den Fahrstuhl im Haupteingangsbereich (Etage -1 drücken).

Teilen Sie der Vermittlung bitte mit, dass Sie die "Grundbuchabteilung" sprechen möchten.

Geschäftsstelle
Telefon:+49 345 220-0
Raum:U.014, U.016, U.018 (Untergeschoss)
Allgemein
Telefax:+49 345 220-5030
Telefon Zentrale:+49 345 220-0
EGVP:
DE-Mail: